Headerbild
  • Chronik
  • 2016
  • Kalser Fest der Blasmusik am Hohen Frauentag

Kalser Fest der Blasmusik am Hohen Frauentag

Der Hohe Frauentag, ein würdiger Anlass für die Gemeinde um örtliche Tradition zu pflegen und Kultur zu fördern.
Mit feierlicher Prozession, Kräuterweihe und dem „Kalser Fest der Blasmusik“ wird jedes Jahr am 15. August der kirchliche Festtag gefeiert.




Um 08:30 Uhr begann der Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Rupert mit anschließender Prozession. Den musikalischen Auftakt machte die Trachtenmusikkapelle Kals mit ihrem Festtagskonzert. Sehr erfreulich ist der Nachwuchs in unseren Musikreihen.
So wurden heuer im Rahmen des Konzertes wieder folgende Ehrungen durchgeführt:


Jungmusikerleistungsabzeichen – BRONZE:

Gratz Clemens Tenorhorn Ausgezeichneter Erfolg
Tembler Marco Schlagzeug Sehr guter Erfolg
Tegischer André Waldhorn Guter Erfolg
Rogl Alois Klarinette Ausgezeichneter Erfolg
Oberhauser Anna-Lena Klarinette Ausgezeichneter Erfolg
Jans Melanie Saxophon Ausgezeichneter Erfolg
Sieber Laura Flügelhorn

Sehr guter Erfolg


Jungmusikerleistungsabzeichen – SILBER:       

Huter Johannes Trompete Sehr guter Erfolg
Huter Stefan Waldhorn Sehr guter Erfolg

Jungmusikerleistungsabzeichen – GOLD:

Kerer Alexander Tenorhorn Ausgezeichneter Erfolg




Ehrung langjährige Mitgliedschaft – 10 Jahre:

Holzer Lisa-Marie       Querflöte       
Kollnig Monika           Waldhorn

Ehrung langjährige Mitgliedschaft – 20 Jahre:

Melanie Ortner           Trompete
Stefanie Bacher          Saxophon

Ehrung langjährige Mitgliedschaft – 60 Jahre:


Karlfried Tegischer    Klarinette


Weiters konzertierten bei freiem Eintritt die Musikkapelle Gaimberg mit dem leitenden Kapellmeister Christian Tiefnig sowie die Bundesmusikkapelle Jenbach mit Kapellmeister Georg Fehr.

Ein herzlicher DANK gilt der gesamten Bevölkerung von Kals, den Musikanten/Innen und Marketenderinnen, allen mitwirkenden Vereinen, allen Sponsoren und freiwilligen Helfern, allen Frauen, die uns jedes Jahr leckere Kuchen und Torten backen und all den vielen Festgästen, die uns beim Kalser Fest der Blasmusik besucht haben.