Headerbild

Gelungenes Vereinsjahr 2014

Die Zeit vor dem Jahresende ist ein guter Moment, nochmal einen Rückblick auf das vergangene Jahr zu machen.
Von Ständchen über  Prozessionen und Konzerten bis hin zu Beerdigungen reicht der Einsatz der Musikkapelle. Die Vielfalt der Musikkapelle zeigt sich auch in den kleineren Gruppen wie z.B.  die musikalische Gestaltung durch Weisenblasen bei Bergmessen und Roraten sowie beim  jährlichen Turmblasen nach der Christmette, die erfolgreich das Spektrum des kulturellen Erbes verbreitern.

Das Jahr 2014 war ein sehr bewegtes Vereinsjahr, wenn man bedenkt, dass bereits im Herbst 2013 intensivst für die Performance von  „Friede-Freiheit-Fairness“ für das  Glocknerfest  sowie für die Abschlussveranstaltung der Projektreihe „Prag-Stüdl-Kals" im Nationalhaus Prag im Jänner 2014 geprobt wurde.
Ein halbes Jahr später stand Kals ganz im Zeichen des Bezirksmusikfestes. Bereits Wochen zuvor wurde mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen. Durch die gute Zusammenarbeit mit den Vereinen und freiwilligen Helfern ist es uns gelungen, das Fest zu einem würdigen Anlass für den gesamten Musikbezirk Iseltal zu machen.
Nur mit einer funktionierenden Kameradschaft und der nötigen Begeisterung können dank unseres Kapellmeisters Martin Gratz immer wieder neue Ziele angestrebt und erreicht werden.
Im heurigen Jahr feierte Martin Gratz sein 20-jähriges Kapellmeisterjubiläum.
Dazu gratulierten wir ihm bei einer kleinen Überraschungsfeier auf der Lucknerhütte.
Mit seinem Wirken werden das Niveau und die Qualität der Musik laufend gesteigert und dafür gebührt ihm Lob, Dank und Anerkennung.