Headerbild
  • Chronik
  • 2014
  • Iseltaler Bezirksmusikfest in Kals am Großglockner

Iseltaler Bezirksmusikfest in Kals am Großglockner

 

Es ist Tradition, dass im Musikbezirk Iseltal das Bezirksmusikfest alle Jahre in einer
anderen Gemeinde gefeiert wird.

Neben den musikalischen Darbietungen sind es vor allem die verschiedenen Trachten der
Musikantinnen und Musikanten, die von den Zusehern bewundert werden.

Programm im Musikpavillon Kals:


FREITAG, 4. Juli 2014, 20:00 Uhr

Nostalgieabend

 

Es dreht sich alles um die Geschichte der TMK Kals am Großglockner in Wort, Bild und Musik.

Sepp Haidenberger und Martin Gratz moderieren diesen Abend, welcher um 20:00 Uhr mit dem

Aufmarsch der TMK Kals sowie der Schützenkompanie Kals beginnt.

Historische Film- und Bilddokumente entführen uns in die Zeit, als Sepp Huter seine 45 Jährige

Kapellmeisterkarriere im Jahr 1949 begann und spannen einen Bogen zu den Projekten

Feuer & Eis und Friede-Freiheit-Fairness.

Auf dem Programm der Trachtenmusikkapelle Kals steht unter anderem die

Ouvertüre „Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien“ von Franz von Suppe,  Teile aus der

„Symphonie Nr. 9“  von Antonin Dvorak, „what a wonderful world“ und selbstverständlich

„Meine Heimat ist Tirol“.

 

   
   


SAMSTAG, 5. Juli 2014, 18:00 Uhr

Der Samstag steht ganz im Zeichen der 9 Kapellen des Musikbezirkes Iseltal.

Um 18:00 Uhr marschieren die Musikkapellen, die Schützenkompanie Kals und die Fahnenabordnungen

der Kalser Vereine mit einem Sternmarsch zum Festgelände auf.

Nach dem Festakt und der Hl. Messe durch HW Walter Stifter folgt die Defilierung.

Für die musikalischen Leckerbissen sorgen die "Almrauschig`n", ein Bezirksauswahlorchester

unter der Leitung  von Bezirkskapellmeister Helmut Oberdorfer und seinen Stellvertretern Sebastian

Warscher und Martin Wibmer und ab 22:30 Uhr "da Blechhauf`n" mit der Performance XXL.


Die Trachtenmusikkapelle Kals wünscht gute Unterhaltung und freut sich
auf Euren Besuch!